Aktuelles

Öffnungszeiten der Pfarrbüros im Mai

Pfarrbüro Freckenhorst

 

Mittwoch 22.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr

Donnerstag 23.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr

Freitag 24.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr

 

Montag 27.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr

Dienstag 28.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr und 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Freitag 31.05.2024 – 8.30 Uhr- 11.45 Uhr

 

 

Pfarrbüro Hoetmar

 

Dienstag 21.05.2024 – 8.30 Uhr – 11.00 Uhr und 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Donnerstag 23.05.2024 – 8.30 Uhr – 11.00 Uhr

Freitag 24.05.2024 – 8.30 Uhr – 11.00 Uhr

 

Dienstag 28.05.2024 – 8.30 Uhr – 11.00 Uhr

Feier der Erstkommunion in St. Lambertus

Am Fest Christi Himmelfahrt feierten 21 Kinder aus St. Lambertus das Fest ihrer Erstkommunion. Das Motto ihrer Vorbereitungszeit und des Festgottesdienstes lautete: "Mit Jesus in einem Boot!"

Feier der Erstkommunion in St. Bonifatius

31 Kinder aus Freckenhorst haben am Weißen Sonntag (07.04.2024) das Fest ihrer Erstkommunion gefeiert. "Gott macht unser Leben bunter", lautete das Motto der Vorbereitungszeit.

Männer unterwegs auf dem Jakobsweg

Am Samstag (16.03.) haben sich 16 Männer aus Freckenhorst, Hoetmar, Warendorf und Sassenberg erneut auf den westfälischen Jakobsweg begeben. Die zweite Etappe des Jakobsweges, der von Minden nach Soest führt, stand auf dem Programm. Über etwa 22 Kilometer führte der Weg die Männer von Bad Oeynhausen nach Herford. Eine abwechslungsreiche Strecke mit einigen Auf- und Abstiegen forderte die Männer heraus. Von Pastoralreferent Sebastian Bause ausgewählte Impulstexte luden an markanten Wegpunkten zum Innehalten ein.

Auch auf dieser Etappe bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, sagt Pastoralreferent Sebastian Bause, der gemeinsam mit dem Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus verantwortlich für dieses Angebot ist. Die nächste Etappe soll am Samstag, 05. Oktober 2024 dann von Herford bis Bielefeld führen.

Nähere Informationen dazu gibt es bei Pastoralreferent Sebastian Bause.

Untersuchung zum sexuellen Missbrauch im Bistum Münster

Seit dem 1. Oktober 2019 untersuchte ein fünfköpfiges Team von Geschichtswissenschaftlern der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Großbölting (jetzt Universität Hamburg) die Fälle von sexuellem Missbrauch durch katholische Priester und andere Amtsträger im Bistum Münster in den Jahren 1945 bis 2020.

 

Die umfangreiche Studie wurde am 13. Juni 2022 vorgestellt und ist unter diesem Link auf den Seiten der WWU Münster abrufbar.

 

Weitere Informationen und die Stellungnahme des Bischofs von Münster finden Sie auf den Internetseiten des Bistums Münster.

Logo der Kirchengemeinde

 

 

 

 

Unsere Kirchengemeinde hat ein neues Logo. Auf dem Pfarrkonvent am 18. Mai wurde es erstmals der

Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Verschiedene Menschen, die auch für ganze Gruppen stehen können, bilden ein Kreuz – das Symbol unserer christlichen Botschaft der Befreiung und Erlösung – und stehen stellvertretend für unsere Pfarrei, in der wir alle gemeinsam unsere Botschaft lebendig werden lassen.

 

GEMEINSAM – Wir agieren nicht allein und auf uns gestellt, sondern in Teams, in Kooperation und miteinander. Dabei haben wir den Anspruch alle ein- und niemanden auszuschließen. Und gemeinsam geht auch über uns als katholische Kirche hinaus – es steht für die Ökumene, für die Zusammenarbeit und für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppierungen.

 

GLAUBEN – Im Mittelpunkt unseres Tuns und unseres Lebens steht der Glaube, der uns allen helfen kann, dass unser Leben gelingt. Wir möchten gemeinsam den Glauben immer wieder erklären, uns darüber austauschen und ihn gemeinsam weitertragen.

 

LEBEN – Das Leben gestaltet sich individuell, mi all seinen Facetten und Herausforderungen. An vielen wichtigen Punkten im Leben spielt die christliche Gemeinschaft, die uns begleitet, eine wichtige Rolle. Wir können uns gemeinsam gegenseitig begleiten und stützen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt