Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher.

Gottesdienste am Weihnachtsfest 2020

Weihnachten im Jahr 2020 feiern! – aber wie?

Viele – auch ich – haben gedacht: Weihnachten sieht die gesellschaftliche Situation wesentlich entspannter aus als im März/April dieses Jahres, als wir selbst das Osterfest nicht mit Eucharistiefeiern gestalten durften.

Zurzeit spitzt sich die Lage in der Corona-Pandemie wieder zu, doch in der Hoffnung, dass uns die Gottesdienste nicht wegbrechen werden, haben der Pfarreirat, der Liturgieausschuss und das Seelsorgerteam einen Plan für die weihnachtlichen Feiern aufgestellt, den Sie im aktuellen Pfarrbrief finden und studieren können. Zusätzliche Gottesdienste und veränderte Orte und Zeiten machen es für viele Mitchrist*innen möglich, das besondere weihnachtliche Erlebnis auch in den Kirchen und auf dem Schulhof zu erleben:

Die „Offene Kirche“ stellt Angebote weihnachtlicher Aktionen, die zuhause in der Familie durchgeführt werden können, am Heiligabend von 10.00 bis 15.30 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche zum Abholen bereit.

Die Einstimmung der Kleinkinder auf Weihnachten wird zweimal in der St.-Lambertus-Kirche angeboten und zwar um 14:00 Uhr und 15:00 Uhr.

Das Krippenspiel der August-Wessing-Grundschule, das bisher in einer Eucharistiefeier gezeigt wurde, findet in diesem Jahr auf dem Schulhof der Grundschule statt und beginnt um 15.30 Uhr, umrahmt mit einem Wortgottesdienst.

Es ist geplant, die Eucharistiefeier um 18.30 am Heiligabend in der Stiftskirche in benachbarte Räume, bzw. ins Internet zu übertragen.

Wenn Sie ganz auf die Mitfeier der Eucharistie aus verschiedenen Gründen verzichten wollen, wird Ihnen eine neue Form der Verkündigung der Weihnachtsbotschaft am ersten Feiertag nachmittags in den Kirchen St. Bonifatius und St. Lambertus angeboten, jeweils im Stundentakt, beginnend um 15.00 Uhr in der Stiftskirche.

Es ist sicherlich nicht ganz unrealistisch, dass die Zahl der Gottesdienstteilnehmer*innen trotz der Corona Krise höher sein wird, als an normalen Sonntagen. Das Krisenteam und der Pfarreirat halten es darum für dringend notwendig, die Teilnahme an den Eucharistiefeiern und der Einstimmung/

dem Krippenspiel in den jeweiligen Pfarrbüros persönlich und nicht über den Anrufbeantworter anzumelden.

Beginn der Anmeldungen ist Montag, der 16. November und letzter Tag der

Anmeldungen ist Montag, der 20. Dezember.

Wegen der umfänglichen Organisation bitten wir um eine baldige Anmeldung.

So wird es möglich sein, jedem Angemeldeten Herberge zu geben.

Manfred Krampe Pfd.

Frühschichten für Familien im Advent

Trotz der Corona-Pandemie wird es in Freckenhorst auch in diesem Advent wieder die Familienfrühschichten in der St.-Bonifatius-Kirche geben.

Am Morgen der vier Adventssamstage sind alle Familien zu einem kindgerechten Wortgottesdienst um 08:00 Uhr in die St.-Bonifatius-Kirche eingeladen. In diesem Gottesdienst werden Adventslieder gesungen und der Wechsel von Dunkel und Licht wird eine besondere Rolle spielen.

Der Ablauf in der Kirche wird den Corona-Bedingungen angepasst und daher eine etwas andere Gestalt als in den Vorjahren haben.

 

Leider kann das Frühstück in der großen Gemeinschaft anschließend nicht stattfinden. An jeder Frühschicht können maximal 20 Familien teilnehmen. Deshalb sind Anmeldungen zu jeder Frühschicht im Pfarrbüro Freckenhorst (Tel.: 02581 – 98 00 77) unbedingt erforderlich:

 

Hier sind alle Termine im Überblick:

Sa., 28.11.           08:00 Uhr            erste Adventsfrühschicht

Sa., 05.12.           08:00 Uhr            zweite Adventsfrühschicht           

Sa., 12.12.           08:00 Uhr            dritte Adventsfrühschicht             

Sa., 19.12.           08:00 Uhr            vierte Adventsfrühschicht             

 

Die unterschiedlichen Vorbereitungsgruppen, sowie Pastoralreferent Sebastian Bause freuen sich über viele Familien, die sich auch in diesem Jahr einen besonderen Start in die Adventswochenenden gönnen wollen. 

Gottesdienste und Veranstaltungen im Monat November

Im Monat November dürfen weiterhin Gottesdienste gefeiert werden. Die derzeit gültige Gottesdienstordnung wird in unserer Pfarrei beibehalten.

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen zu den Gottesdiensten am Wochenende unbedingt erforderlich sind.

 

Aufgrund der derzeit hohen Infektionszahlen im Kreis Warendorf gilt weiterhin bei allen Gottesdiensten eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch am Sitzplatz während des gesamten Gottesdienstes.

 

Diese Pflicht gilt auch bei Beerdigungen unter freiem Himmel.

 

Die Pfarrheime in Freckenhorst und Hoetmar sind im Monat November geschlossen. Alle dort geplanten Veranstaltungen und Aktionen müssen ausfallen.

 

Die Büchereien bleiben im November geöffnet.

 

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit!

aktuelle Gottesdienstordnung

Auch wenn die Fallzahlen im Augenblick steigen, gehen wir den Weg in eine angepasste Normalität weiter: Ab Samstag, dem 10. Oktober werden wieder Gottesdienste in der Wallfahrtskapelle Buddenbaum zur bislang gewohnten Zeit 18.30 Uhr gefeiert. 16 Sitzplätze können in der Kapelle belegt werden, davon 8 Plätze für Personen aus dem gleichen Hausstand. 

Die Anmeldungen sind wie bisher üblich im Pfarrbüro Hoetmar notwendig. Von den sogenannten Abos bitten wir Abstand zu nehmen, da die Zahl der Gottesdienstteilnehmenden doch sehr eingeschränkt ist.

Einher geht mit dieser Entscheidung auch das neue Angebot, ab dem nächsten Sonntag, dem 11. Oktober auch wieder um 9.00 Uhr in der St.-Lambertus-Kirche zu feiern -  so sind wir wieder im Sonntagsdienst bei der normalen Anzahl der Eucharistiefeiern.

 

Eine stets aktualiserte Übersicht über die stattfindenden Gottesdienste finden Sie hier.

Datenschutzhinweis Corona.pdf
PDF-Dokument [456.2 KB]

Live-Übertragungen aus unserer Kirchengemeinde

Zeichen der Verbundenheit, Liveübertragungen der Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus (v.l.) Lukas Kiffmeyer und Patrick Kofoth kurz vor einer Liveübertragung der "Zeichen der Verbundenheit"

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden in den vergangenen Monaten viele Veranstaltungen live ins Internet übertragen. Die Aufzeichnungen können über den nachfolgenden Button wiederholt werden.

 

 

Bücherei Freckenhorst ist geöffnet

Nach 3 Monaten Besucher-Lockdown können wir ENDLICH unsere Pforten wieder für Sie öffnen. Wir haben kräftig umgeräumt um coronafähig zu sein und viele viele Medien warten auf Sie !

 

Natürlich bestehen auch bei uns Regeln, aber es ist nicht mehr, als anderswo auch:

Mundschutz, Registrierung, Abstandswahrung, Hygieneregeln, Kontaktvermeidung

 

Mit einem einfachen 5-Punkte-System läuft es bei uns reibungslos:

 

  1. Rückgabe entliehener Medien

  2. Desinfizierung der Hände

  3. Registrierung

  4. Suchen

  5. Verbuchen

    Eingang ist in der Lesestube, Ausgang am Hauptportal.

     

    Öffnungszeiten            Sonntag           10 – 12.30 Uhr

    Dienstag          10 – 12 und     15 - 18 Uhr
                Donnerstag      10 – 12
    und     15 – 18 Uhr
               
    Freitag                                      15 – 18 Uhr

     

    Natürlich können Sie auch weiterhin per Telefon, Mail oder Vorbestellung im Netz Medien bei uns reservieren lassen.

     

    Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf, halten Sie sich wacker, bleiben Sie gesund und

     

    Wir freuen uns auf Sie !

     

    Das Büchereiteam

Logo der Pfarrgemeinde

 

Hier können Sie das Logo unserer Pfarrgemeinde sehen, das  auf vielen Publikationen abgedruckt wird. Die Elemente sind auch auf dem Siegel der Pfarrgemeinde graviert: Ein geöffnetes Buch umrahmt die Mitte. Dieses geöffnete Buch ist die Hl. Schrift, die die beiden Heiligen in verschiedenen Darstellungen mit sich tragen Das Wort des Glaubens ist immer die Grundlage einer christlichen Gemeinschaft, die die Botschaft Gottes nicht als versiegeltes Buch aufnimmt, sondern als eine "gute Nachricht", die dem Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft eine neue Perspektive schenkt. In dem Buch sind die Silhouetten der beiden Kirchengebäude zu sehen, die ineinander übergehen, weil die Mitte die Symbole des christlichen Lebens (Kreuz, Mariengraphik und Siegespalme) bilden.

Manfred Krampe


Anrufen

E-Mail

Anfahrt