Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher.

Besondere Angebote im Advent

Im Advent, der Vorbereitungszeit auf Weihnachten, laden wir Sie gerne zu unterschiedlichen Veranstaltungen in unserer Pfarrei ein:

 

Frühschichten für Familien

Samstag, 07.12., 08:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

Samstag, 14.12., 08:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

Samstag, 21.12., 08:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

 

Wer am anschließeden Frühstück teilnehmen möchte, muss sich bis jeweils Donnerstag vorher im Pfarrbüro Freckenhorst anmelden (02581 - 98 00 77).

 

lebendiger Adventskalender in Hoetmar

Montag, 09.12., 17:45 Uhr im Lädchen an der Ahlener Straße

Montag, 16.12., 17:45 Uhr in der KiTa St. Lambertus, Rövkamp

 

Frühschichten der KLJB Hoetmar

Donnerstag, 05.12., 06:00 Uhr im Pfarrheim Hoetmar

Donnerstag, 12.12., 06:00 Uhr im Pfarrheim Hoetmar

Donnerstag, 19.12., 06:00 Uhr im Pfarrheim Hoetmar

 

Konzerte im Advent

Sonntag, 08.12., 17:00 Uhr Musik zum Advent in der St.-Lambertus-Kirche, Hoetmar

Sonntag, 15.12., 17:00 Uhr Konzert des Kammerchores Freckenhorst in der St.-Bonifatius-Kirche, Freckenhorst

 

Rorate-Messen

Donnerstag, 05.12., 18:30 Uhr in St. Lambertus

Freitag, 06.12., 18:00 Uhr in St. Bonifatius

Donnerstag, 12.12., 18:30 Uhr in St. Lambertus

Freitag, 13.12., 18:00 Uhr in St. Bonifatius

Donnerstag, 19.12., 18:30 Uhr in St. Lambertus

Freitag, 20.12., 18:00 Uhr in St. Bonifatius

 

Besondere Gottesdienste

Sonntag, 22.12., 15:00 Uhr Bußfeier in St. Lambertus

Sonntag, 22.12., 18:00 Uhr Bußfeier in St. Bonifatius

 

Sternsingeraktion in Freckenhorst

Hier finden Sie die Informationen für die Sternsingeraktion am 04.01.2020 in Freckenhorst zum Ausdrucken:

 

2020 - Anmeldung.pdf
PDF-Dokument [90.5 KB]
2020 - Infoblatt_Segenstext.pdf
PDF-Dokument [69.2 KB]

Stellenanzeige

Wir, die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius und

St. Lambertus Freckenhorst/Hoetmar, suchen zum Juni 2020

eine/n

Pfarrsekretär/in (w/m/d) in Hoetmar

in Teilzeit mit 10 Stunden je Woche

 

Die vollständige Anzeige finden Sie hier:

Reise in die Partnergemeinde nach Burkina Faso

Am Sonntag, 17.11. starteten Pfarrdechant Manfred Krampe, Diakon Manfred Hillebrandt und Barbara Comtois als Mitglieder des Arbeitskreises Bérégadougou in St. Bonifatius und St. Lambertus in die afrikanische Partnergemeinde, die im Südwesten des Sahelstaates liegt. Anlass sind die Feierlichkeiten zum Ausklang des 25. Jubiläumsjahres der Pfarreigründung. Was hier eher wie eine Normalität klingt, ist in Burkina Faso eine Besonderheit. Christliche Pfarrgemeinden mit langer Historie sind in kleinen, ländlichen Ortschaften selten. Zudem gehören landesweit auch nur knapp ein Drittel der Bevölkerung dem christlichen Glauben an. Zum eigentlichen Festtag am Samstag rechnet Pfarrer Martial Karama daher mit zahlreichen Ehrengästen: Neben "seinem" Bischof aus Banfora haben sich weitere kirchliche Würdenträger - auch aus den Nachbarländern Mali und Niger - zum Festgottesdienst angekündigt ebenso wie das nationale Fernsehen. Neben der Einweihung des Eingangsportals zum Kirchengelände, dessen Bau mit hiesigen Spendengeldern  unterstützt wurde, finden außerdem ein Kulturabend statt, die Pflanzung eines Jubiläumsbaumes und die Grundsteinlegung für den geplanten Neubau der Pfarrkirche St. Etienne. Das neue Kirchengebäude soll nach Fertigstellung Platz für über eintausend Besucher bieten. Eine Zahl, die angesichts des rasanten Wachstums der Gemeinde durchaus realistisch erscheint. An den restlichen Tagen des einwöchigen Besuchs besichtigt die Reisegruppe die bislang unterstützen Projekte und informiert sich über die Lage der Binnenflüchtlinge in der Gemeinde, deren Anzahl aufgrund der Terrorattacken im Norden des Landes und die damit einhergehenden Vertreibungen beständig wächst. 

 

Männer waren wieder auf dem westfälischen Jakobsweg unterwegs

Bei herrlichem Wanderwetter haben sich am Samstag (05.10.) 16 Männer aus Freckenhorst, Hoetmar, Everswinkel, Warendorf und Sassenberg auf den westfälischen Jakobsweg begeben. Die mittlerweile siebte Etappe des Jakobsweges, der von Bielefeld nach Wesel führt, stand auf dem Programm. Über knapp 20 Kilometer führte der Weg die Männer dieses Mal von Nottuln nach Coesfeld. Pastoralreferent Sebastian Bause hatte für diese Strecke verschiedene Impulstexte zum Thema „Aufbruch“ ausgesucht, die in der Ss. Fabian und Sebastian-Kirche in Darup und in der Abteikirche in Kloster Gerleve betrachtet wurden.

Die Klosteranlage in Gerleve lud bei sonnigem Herbstwetter zu einer angenehmen Mittagsrast im Freien ein.

Auch auf dieser Etappe bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, sagt Pastoralreferent Sebastian Bause, der gemeinsam mit dem Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus verantwortlich für dieses Angebot ist. Die nächste Etappe soll am 28. März 2020 dann von Coesfeld weiter durch das westliche Münsterland bis nach Velen führen.

Erstkommunion 2020

Im kommenden Jahr feiern wir in unserer Pfarrei die Erstkommunionfeste an den bekannten Tagen.

In Freckenhorst am Weißen Sonntag, 19.04.2020 und in Hoetmar an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21.05.2020.

 

Logo der Pfarrgemeinde

 

Hier können Sie das Logo unserer Pfarrgemeinde sehen, das  auf vielen Publikationen abgedruckt wird. Die Elemente sind auch auf dem Siegel der Pfarrgemeinde graviert: Ein geöffnetes Buch umrahmt die Mitte. Dieses geöffnete Buch ist die Hl. Schrift, die die beiden Heiligen in verschiedenen Darstellungen mit sich tragen Das Wort des Glaubens ist immer die Grundlage einer christlichen Gemeinschaft, die die Botschaft Gottes nicht als versiegeltes Buch aufnimmt, sondern als eine "gute Nachricht", die dem Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft eine neue Perspektive schenkt. In dem Buch sind die Silhouetten der beiden Kirchengebäude zu sehen, die ineinander übergehen, weil die Mitte die Symbole des christlichen Lebens (Kreuz, Mariengraphik und Siegespalme) bilden.

Manfred Krampe


Anrufen

E-Mail

Anfahrt