Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher.

Männer waren wieder auf dem westfälischen Jakobsweg unterwegs

Bei herrlichem Wanderwetter haben sich am Samstag (05.10.) 16 Männer aus Freckenhorst, Hoetmar, Everswinkel, Warendorf und Sassenberg auf den westfälischen Jakobsweg begeben. Die mittlerweile siebte Etappe des Jakobsweges, der von Bielefeld nach Wesel führt, stand auf dem Programm. Über knapp 20 Kilometer führte der Weg die Männer dieses Mal von Nottuln nach Coesfeld. Pastoralreferent Sebastian Bause hatte für diese Strecke verschiedene Impulstexte zum Thema „Aufbruch“ ausgesucht, die in der Ss. Fabian und Sebastian-Kirche in Darup und in der Abteikirche in Kloster Gerleve betrachtet wurden.

Die Klosteranlage in Gerleve lud bei sonnigem Herbstwetter zu einer angenehmen Mittagsrast im Freien ein.

Auch auf dieser Etappe bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, sagt Pastoralreferent Sebastian Bause, der gemeinsam mit dem Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus verantwortlich für dieses Angebot ist. Die nächste Etappe soll am 28. März 2020 dann von Coesfeld weiter durch das westliche Münsterland bis nach Velen führen.

neue Form der Wallfahrt nach Telgte

Die traditionelle Wallfahrt der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus aus Freckenhorst fand auch in diesem Jahr wieder am ersten Sonntag im September statt. Nach den Erfahrungen der deutlich zurückgehenden Teilnehmerzahlen in den vergangenen Jahre hatte ein Arbeitskreis nach einer neuen Form für diese Wallfahrt gesucht. So wurde in diesem Jahr die Wallfahrt erstmalig als Rudel-Radeln für jung und alt gestaltet.

Über 30 Personen nahmen dieses Angebot an und fuhren in gemütlichen Tempo nach Telgte. Auf dem Weg feierten die Mitfahrenden eine heilige Messe, aufgeteilt auf drei Stationen. An der Raestruper Kapelle fand zudem ein Mittagspicknick statt, bei dem sich alle Wallfahrerinnen und Wallfahrer stärken konnten.

In Telgte angekommen gab es nach einer kurzen Andacht vor dem Telgter Marienbild verschiedene Angebote. Die Kinder waren zu einer kindgerechten Führung durch das Religio-Museum eingeladen, während die Erwachsenen an einer Stadtführung auf den Spuren der Wallfahrt teilnehmen konnten.

Ein gemeinsames Eis beschloss den Tag in Telgte, bevor die Rückfahrt in eigener Regie angetreten wurde.

Sowohl die Teilnehmenden als auch der Vorbereitungskreis waren mit der neuen Gestaltung zufrieden und so soll es im kommenden Jahr eine Wiederholung geben.

Das war's mit dem Ferienlager 2019

So schnell sind 9 Tage voller Spiel & Spaß vorbei!

Bis zum Nachtreffen und dem nächsten Ferienlager kann gerne noch in den Tagebüchern und Bildergalerien im internen Bereich gestöbert werden.

 

Im kommenden Jahr fahren wir vom 31.07. bis zum 09.08. ins Ferienlager.

Erstkommunion 2020

Im kommenden Jahr feiern wir in unserer Pfarrei die Erstkommunionfeste an den bekannten Tagen.

In Freckenhorst am Weißen Sonntag, 19.04.2020 und in Hoetmar an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21.05.2020.

 

Logo der Pfarrgemeinde

 

Hier können Sie das Logo unserer Pfarrgemeinde sehen, das  auf vielen Publikationen abgedruckt wird. Die Elemente sind auch auf dem Siegel der Pfarrgemeinde graviert: Ein geöffnetes Buch umrahmt die Mitte. Dieses geöffnete Buch ist die Hl. Schrift, die die beiden Heiligen in verschiedenen Darstellungen mit sich tragen Das Wort des Glaubens ist immer die Grundlage einer christlichen Gemeinschaft, die die Botschaft Gottes nicht als versiegeltes Buch aufnimmt, sondern als eine "gute Nachricht", die dem Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft eine neue Perspektive schenkt. In dem Buch sind die Silhouetten der beiden Kirchengebäude zu sehen, die ineinander übergehen, weil die Mitte die Symbole des christlichen Lebens (Kreuz, Mariengraphik und Siegespalme) bilden.

Manfred Krampe


Anrufen

E-Mail

Anfahrt