Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher.

neues Logo der Kirchengemeinde

 

 

 

 

Unsere Kirchengemeinde hat ein neues Logo. Auf dem Pfarrkonvent am 18. Mai wurde es erstmals der

Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Verschiedene Menschen, die auch für ganze Gruppen stehen können, bilden ein Kreuz – das Symbol unserer christlichen Botschaft der Befreiung und Erlösung – und stehen stellvertretend für unsere Pfarrei, in der wir alle gemeinsam unsere Botschaft lebendig werden lassen.

 

GEMEINSAM – Wir agieren nicht allein und auf uns gestellt, sondern in Teams, in Kooperation und miteinander. Dabei haben wir den Anspruch alle ein- und niemanden auszuschließen. Und gemeinsam geht auch über uns als katholische Kirche hinaus – es steht für die Ökumene, für die Zusammenarbeit und für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppierungen.

 

GLAUBEN – Im Mittelpunkt unseres Tuns und unseres Lebens steht der Glaube, der uns allen helfen kann, dass unser Leben gelingt. Wir möchten gemeinsam den Glauben immer wieder erklären, uns darüber austauschen und ihn gemeinsam weitertragen.

 

LEBEN – Das Leben gestaltet sich individuell, mi all seinen Facetten und Herausforderungen. An vielen wichtigen Punkten im Leben spielt die christliche Gemeinschaft, die uns begleitet, eine wichtige Rolle. Wir können uns gemeinsam gegenseitig begleiten und stützen.

Ausstellung zum Turiner Grabtuch in der Stiftskirche

„Wer ist der Mann auf dem Tuch?“, lautet der Titel einer Ausstellung zum Turiner Grabtuch, die ab dem kommenden Sonntag (15. Mai) in der Stiftskirche in Freckenhorst zu sehen sein wird. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Herkunft des Leinens sind in ihr ebenso berücksichtigt wie theologische Sichtweisen. Konzipiert wurde die Ausstellung von den Maltesern und dem Erzbistum Köln mit der Absicht, die Betrachter auf eine Spurensuche mitzunehmen.

Herzstücke der Wander-Ausstellung sind eine originalgetreue Nachbildung des Tuchs sowie eines Corpus, der sich aus einer 3D-Betrachtung der Spuren am Tuch ergibt. Die Sammlung umfasst außerdem 25 Informationsstelen und sieben Vitrinen.

Anlässlich eines Ausfluges besuchten Mitglieder des  Kirchenvorstandes der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus im Dezember 2018 die Ausstellung über das Turiner Grabtuch in der Überwasserkirche in Münster. Dieser Besuch beeindruckte die KV Mitglieder so sehr, dass Jan-Bernd Lammers und Josef Willebrand die Initiative ergriffen und die Ausstellung nach Freckenhorst holten. „Wir möchten betonen, dass es in der der Ausstellung weniger um die Bedeutung des Grabtuches als Reliquie als vielmehr um die Thematisierung des Leidensweges Jesu geht. Die Verbindung dieses Leidensweges mit unserem heutigen Leben schafft das Berührende in der Ausstellung.“, so Jan-Bernd Lammers.

 

Die Ausstellung „Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche“ wird vom 15. Mai bis 26. Juni 2022 in der Freckenhorster Stiftskirche gezeigt werden. Sie ist täglich während der Öffnungszeiten der Kirche von 8.00 bis 18.00 Uhr zu besichtigen. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden regelmäßig statt samstags um 18:00 Uhr und sonntags um 11:30 Uhr, sowie um 16:00 Uhr. Dazu sind keine Anmeldungen erforderlich.

Führungen zu anderen Terminen oder für Gruppen können über das Pfarrbüro Freckenhorst vereinbart werden (buero.freckenhorst[at]bonifatius-lambertus.de oder 02581-980077).

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag (15.05.) um 10:30 Uhr in der Stiftskirche St. Bonifatius.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden sich unter: www.malteser-turinergrabtuch.de.

Informationen aus dem Pastoralteam

Das Pastoralteam, es fehlt Josef Brand.

Liebe Schwestern und Brüder,
liebe Mitglieder der Pfarrei St. Bonifatius & St. Lambertus

Als Teil einer Gemeinschaft von Christen teilen wir gemeinsame Werte und Vorstellungen, die Grundlagen unseres Handelns in allen Lagen unseres Lebens sind. Dieses Handeln orientiert sich an den Aussagen, die uns unter anderem mit der Heiligen Schrift überliefert worden sind. Die Grundlagen des Glaubens haben trotz grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen mehr als 2000 Jahre überdauert, da sie sich als zukunftsweisend erwiesen haben.
Liebe, Frieden, Bewahrung der Schöpfung – gibt es überhaupt dringendere, aktuellere Themen?
Es lohnt sich, als Teil einer Gemeinschaft für diese Ziele aktiv einzutreten. Viele Hauptamtliche und Ehrenamtliche tun das schon in unserer Gemeinde. Aber wir brauchen weitere Menschen, die bereit sind, sich mit ihren Talenten einzubringen. Wer sich vorstellen kann, sich in irgendeiner Form ehrenamtlich einzubringen kann sich gerne unverbindlich informieren/melden unter der Mailadresse:
pastoralteam[at]bonifatius-lambertus.de


 

Infotage
Am 08. Mai 2022, Krüßing, sowie am 10. Juli 2022 (Heimatfest zur Vorstellung des Gästeführerprojekts) wird das Pastoralteam nachmittags mit einem Infostand auf dem Kirchplatz vertreten sein. Auch dort freuen wir uns über viele gute Gespräche, Anregungen und Wünsche für unser lebendiges Gemeindeleben.
Jederzeit freuen wir uns über Fragen und Anregungen unter:pastoralteam[at]bonifatius-lambertus.de


Herzliche Grüße und Gottes Segen!
Ihr Pastoralteam

Feier der Erstkommunion in St. Bonifatius

Am Weißen Sonntag haben 31 Kinder unserer Gemeinde zum ersten Mal Jesus Christus im gewandelten Brot empfangen und das Fest ihrer Erstkommunion gefeiert.

neue Öffnungszeiten in den Pfarrbüros

Ab dem 01. April haben unsere Pfarrbüros neue Öffnungszeiten:

 

Pfarrbüro Freckenhorst

Montags: 8.30 – 11.45 Uhr

Dienstags: 8.30 – 11.45 Uhr

                15.00 – 17.00 Uhr

Mittwochs: geschlossen

Donnerstags: 8.30 – 11.45Uhr

Freitags: 8.30 – 11.45 Uhr

 

Pfarrbüro Hoetmar

Montags: geschlossen

Dienstags: 8.30  - 11.00 Uhr

                15.00 – 17.00 Uhr

Mittwochs: geschlossen

Donnerstags: 8.30 – 11.00 Uhr

Freitags: 8.30 – 11.00 Uhr

 

Gebet um Frieden

In Absprache mit der evangelischen Paulusgemeinde laden wir alle Christinnen und Christen und alle Menschen guten Willens zu einem Gebet des Friedens ein, das anlässlich des Krieges in der Ukraine eine traurige Notwendigkeit hat. An jedem Donnerstag können Sie sich an diesem Gebet beteiligen, das am immer um 19:00 Uhr beginnt: 

am 19.05. in der Stiftskirche,

am 26.05. in der Pauluskirche.

 

Zusätzlich läuten bis auf weiteres die Glocken der Pauluskirche und der katholischen Kirchen in unserer Pfarrei um die Mittagszeit, um alle herzlich einzuladen, in diesem Augenblick einen Gedanken des Friedens zu fassen.

Neues Sprecherteam der GLR LamBo gewählt

Joseph Böhmer und Christoph Eismann sind Sprecher der Gruppenleiterrunde LamBo Im Garten der Freckenhorster Bücherei wurden Joseph Böhmer (links) und Christoph Eismann am vergangenen Donnerstag in ihr Amt gewählt.

Mit Joseph Böhmer und Christoph Eismann hat die GLR LamBo auf ihrer Sitzung am vergangenen Donnerstag ein neues Sprecherteam gewählt.

 

Gemeinsam wollen sie in den kommenden zwei Jahren insbesondere die Wiederaufnahme vieler in den letzten zwei Jahren ausgefallener Programmpunkte in den Fokus rücken. So sind die Planungen für erste Messdieneraktionen und den Neustart der Gruppenstunde bereits in vollem Gange.

 

Ein herzlicher Dank geht an Paul Niemeyer, der sich nach vier Jahren als Sprecher der Gruppenleiterrunde nicht erneut zur Wahl gestellt hatte. 

Fackelwallfahrt der Kommunionkinder aus Hoetmar

Zu einer Fackelwallfahrt waren die Erstkommunionkinder aus Hoetmar und ihre Familien am vergangenen Freitag (25. März) eingeladen. Vom Startpunkt an der St.-Lambertus-Kirche führte der Weg die Familien durch Hoetmar und die Bauernschaft Lentrup zur Wallfahrtskapelle nach Buddenbaum.

Auf dem Weg erhielten die Kinder Fackeln, um den Weg in der beginnenden Dämmerung nochmal besonders zu erleben. An der Wallfahrtskapelle angekommen, beendete ein gemeinsames Abendgebet mit Pastoralreferent Sebastian Bause und eine anschließende kleine Stärkung diese besondere Aktion in der Vorbereitung auf die Erstkommunion, die in St. Lambertus am Fest Christi Himmelfahrt gefeiert wird.

Endlich wieder auf dem Jakobsweg unterwegs!

"Endlich wieder unterwegs auf dem Jakobsweg!“ Das war die einhellige Meinung bei den 12 Männern, die sich zusammen mit Pastoralreferent Sebastian Bause am vergangenen Samstag (19.03.) bei herrlichem Wanderwetter auf den Weg gemacht haben.

Nach zwei Jahren Corona-Pause stand nun die achte Etappe des Jakobsweges, der von Bielefeld nach Wesel führt, auf dem Programm. Über etwa 17 Kilometer führte der Weg die Männer dieses Mal von Coesfeld nach Velen. Mit einem Segensgebet begann der Weg an der Pilgerstatue in Coesfeld. Das Dorf Hochmoor lud bei sonnigem Herbstwetter zu einer angenehmen Mittagsrast im Freien ein. Bester Stimmung erreichten die Männer das Etappenziel die St.-Andreas-Kirche in Velen, wo mit einem Gebet diese Etappe endete.

Auch diesmal bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, sagt Pastoralreferent Sebastian Bause, der gemeinsam mit dem Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus verantwortlich für dieses Angebot ist. Die nächste Etappe soll am 01. Oktober 2022 dann von Velen weiter durch das westliche Münsterland bis nach Raesfeld führen.

Nähere Informationen dazu gibt es bei Pastoralreferent Sebastian Bause.

Wir suchen...

Fachkraft (m/w/d) für die KiTa St. Lambertus

Freiwilligendienstleistende in unseren Kitas

Stellenanzeige Freiwillige.pdf
PDF-Dokument [543.1 KB]

Ehrenamtliche in unseren Kitas

Stellenanzeige Ehrenamtliche.pdf
PDF-Dokument [547.2 KB]

neue Gottesdienstordnung ab 02. August

Durch den Weggang von Pater Joshy Ende Juli muss die Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei so angepasst werden, dass es möglich ist, dass ein Priester alle Gottesdienste feiern kann. Der Pfarreirat, der Kirchenvorstand und das Seelsorgerteam unserer Pfarrei haben in einem gemeinsamen Diskussionsprozess eine neue Gottesdienstordnung erarbeitet, die ab dem 02. August in Kraft treten wird.

Die detaillierte neue Gottesdienstordnung finden Sie hier:

Eine stets aktualisierte Gottesdienstordung für die kommenden Tagen finden Sie hier.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt