Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher. Sagen Sie uns auch gerne, wie Ihnen diese Seite gefällt und was Ihnen fehlt. (z.B. im Gästebuch)

Stellenangebote

Alles weitere zu dieser Stelle finden Sie hier in der kompletten Stellenausschreibung
Stellenanzeige Küster.pdf
PDF-Dokument [127.6 KB]
Alles weitere zu dieser Stelle finden Sie hier in der kompletten Stellenausschreibung:
Stellenanzeige Büchereileitung.pdf
PDF-Dokument [128.0 KB]

Trauer um Karl-Heinz Wiemann

Wir sind über den plötzlichen Tod unseres Küsters

Karl-Heinz Wiemann

tief erschrocken, der am Karfreitagabend sein Leben wieder in die Hand Gottes geben musste. Und wieder hat das Schriftwort aus dem Matthäusevangelium seine Wahrheit gezeigt: "Ihr wisst weder den Tag noch die Stunde." (Mt 25,13) Es kann den Menschen verunsichern, doch für jemanden, der Christus seinen Glauben schenkt, kann es auch von der Zusage geprägt sein, dass zu jeder Zeit das Kommen des Himmelreiches geschehen kann, ohne dass wir darauf Einfluss nehmen könnten. In den Liturgien der Kirche, deren Vorbereitung und Durchführung zu den Aufgaben des Küsters Karl-Heinz Wiemann gehörte, kommt diese Zukunftsaussicht stets zur Sprache. Die Pfarrgemeinde dankt ihm für seinen zuverässigen Einsatz, die Verkündigung dieser Botschaft zu ermöglichen. Durch seine herzliche Art den Menschen in der Kirche zu begegnen, hat er vielen das Bewusstsein gegeben, in der Kirche ein Zuhause zu finden. Gott möge nun Karl-Heinz Wiemann das himmlische Gastmahl bereiten.

Für die Gremien und MitarbeiterInnen der kath. Kirchengemeinde

Manfred Krampe, Pfarrdechant

Auf dem Weg zum ökumenischen Krüßingfest

Termine für die Erstkommunion 2018

Traditionell wird in der St.-Lambertus-Kirche die Erstkommunion am Hochfest Christi Himmelfahrt gefeiert. Im Jahre 2018 wäre dies Donnerstag, der 10. Mai. Da im kommenden Jahr in Münster zu dieser Zeit der Katholikentag stattfindet, hat der Pfarreirat der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus beschlossen, den Termin der Erstkommunion einmalig für das Jahr 2018 zu verschieben. Die Feier der Erstkommunion in Hoetmar findet daher am Sonntag, den 29. April 2018 statt.

So soll möglichst vielen Gemeindemitgliedern die Möglichkeit gegeben werden, an Christi Himmelfahrt und den darauffolgenden Tagen nach Münster zu fahren.

In Freckenhorst wird die Erstkommunion am Weißen Sonntag, 08. April 2018 gefeiert.

Gruppenleiter auf "GLR Fahrt" in Nottuln

Am vergangenen Wochenende haben sich 26 Gruppenleiter der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus auf den Weg zur „Alten Landschule“ nach Nottuln gemacht. Alle zwei Jahre verbringen sie ein gemeinsames Wochenende, um sich mit der Jugendarbeit der Gemeinde zu beschäftigen.

Bei der mit dem Pastoralassistenten Thomas Klümper vorbereiteten Fahrt stand jedoch nicht nur die Planung von zukünftigen Ausflügen und Aktionen auf dem Programm. Vielmehr konnten die Gruppenleiter durch Vorträge und Methodenübungen einiges über die Kommunikation untereinander im Team lernen. Hierfür waren am Samstag extra auch zwei professionelle Teamer der Kinder- und Jugendseelsorge im Bistum Münster zum Teambuilding zu den Gruppenleitern nach Nottuln gereist. Abschließend konnten alle Betreuer auch im Hinblick auf die Planungen für 2017 ein positives Resümee ziehen. So stehen in diesem Jahr wieder das beliebte Sommerfest für alle Messdiener und ein großes „Menschenkicker-Turnier“ an. Weitere Informationen zur Gruppenleiterrunde gibt hier und es auch auf auf Facebook und Instagram.

Männerwanderung auf dem westfälischen Jakobsweg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Männerwanderung auf dem westfälischen Jakobsweg, die der Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen seit Oktober 2011 immer zweimal im Jahr anbietet, ist zu einer wahren Erfolgsgeschichte geworden. Am Samstag, dem 11. März sind 22 Männer aus Freckenhorst, Warendorf, Everswinkel und Alverskirchen der Einladung gefolgt und haben sich wieder auf den Weg gemacht. Über 15 Kilometer führte dieser Weg von Brockhagen nach Harsewinkel. An der evangelischen Kirche in Brockhagen, in der Abtei in Marienfeld und zum Abschluss in der St.-Luzia-Kirche in Harsewinkel hatte Pastoralreferent Sebastian Bause Impulse zum Innehalten und Nachdenken vorbereitet. Darüber hinaus bot der gemeinsame Weg viele Möglichkeiten untereinander ins Gespräch zu kommen.

Auch bei dieser Tour bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, freut sich Pastoralreferent Sebastian Bause schon auf die nächste Etappe, die am 30. September 2017 von Harsewinkel nach Warendorf führen wird.

Nähere Informationen dazu gibt es bei Pastoralreferent Sebastian Bause (Tel.: 02581 – 98 00 78, bause@bonifatius-lambertus.de).

Ferienlager 2017

Nachdem das Ferienlager unserer Gemeinde sich im vergangenen Jahr auf Geisterjagd ins nordwestliche Thüringen gemacht hat, verschlägt es die Kinder zwischen 9 und 14 Jahren dieses Jahr ins schöne Ostfriesland in das Gästehaus Alter Brunsel nach Rhauderfehn. In etwa 20km Entfernung zur Meyer Werft in Papenburg bieten sowohl das Haus als auch die Umgebung viele Möglichkeiten, eine spannende und lustige Zeit in den Sommerferien vom 04.08. bis zum 13.08. im Ferienlager zu verbringen und viele schöne Stunden zu erleben. Nach dem ersten Ansturm in der Anmeldephase bis zum 15. Januar sind nun noch ein paar Plätze frei.

 

Die Betreuer des Ferienlagers 2017 um den Pastoralassistenten Thomas Klümper haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und freuen sich auf weitere Teilnehmer.

Informationen zu den Anmeldungen, dem Haus und alles Weitere zum Ferienlager gibt es auf hier und auf Facebook und Instagram @glrlambo.

Logo der Pfarrgemeinde

 

Hier können Sie das Logo unserer Pfarrgemeinde sehen, das nun auf vielen Publikationen abgedruckt wird. Die Elemente sind auch auf dem neuen Siegel der Pfarrgemeinde graviert: Ein geöffnetes Buch umrahmt die Mitte. Dieses geöffnete Buch ist die Hl. Schrift, die die beiden Heiligen in verschiedenen Darstellungen mit sich tragen Das Wort des Glaubens ist immer die Grundlage einer christlichen Gemeinschaft, die die Botschaft Gottes nicht als versiegeltes Buch aufnimmt, sondern als eine "gute Nachricht", die dem Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft eine neue Perspektive schenkt. In dem Buch sind die Silhouetten der beiden Kirchengebäude zu sehen, die ineinander übergehen, weil die Mitte die Symbole des christlichen Lebens (Kreuz, Mariengraphik und Siegespalme) bilden.

Manfred Krampe


Anrufen

E-Mail

Anfahrt