Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus. Unter dieser Adresse wollen wir wichtige und aktuelle Informationen rund um das Leben in St. Bonifatius und St. Lambertus präsentieren.

Wir freuen uns auf jede Besucherin und jeden Besucher. Sagen Sie uns auch gerne, wie Ihnen diese Seite gefällt und was Ihnen fehlt. (z.B. im Gästebuch)

Besondere Angebote im Advent

Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Angeboten in der Adventszeit:

 

Rorate-Gottesdienste

Donnerstag, 14.12., 18:30 Uhr in St. Lambertus

Freitag, 15.12., 18:00 Uhr in St. Bonifatius

Donnerstag, 21.12., 18:30 Uhr in St. Lambertus

Freitag, 22.12., 18:00 Uhr in St. Bonifatius

 

Frühschichten für Familien

Samstag, 16.12., 08:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

Samstag, 23.12., 08:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

 

Anschl. sind alle zum Frühstück in die Aula des Pfarrheimes eingeladen. Dazu bitte Anmeldung bis donnerstags unter 02581-980077.

 

lebendiger Adventskalender in Hoetmar

Montag, 11.12., 17:45 Uhr auf dem Sportplatz am Wiebusch

Montag, 18.12., 17:45 Uhr in der KiTa St. Lambertus

 

Meditationen und Gebete

Mo., 11.12., 19:00 Uhr Adventsmeditation in St. Bonifatius

Mo., 18.12., 19:00 Uhr Lichtergebet mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in St. Bonifatius

 

Geschichten im Advent

Donnerstag, 21.12., 16:00 Uhr im Hochchor der St.-Bonifatius-KIrche

 

Frühschichten der KLJB in Hoetmar

Donnerstag, 14.12., 06:00 Uhr im Pfarrheim in Hoetmar

Donnerstag, 21.12., 06:00 Uhr im Pfarrheim in Hoetmar

 

Bußfeiern

Sonntag, 17.12., 15:00 Uhr in der St.-Lambertus-Kirche

Sonntag, 17.12., 18:00 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche

 

 

Der neue Pfarreirat

Am 11. und 12. November waren alle Pfarreimitglieder ab 14 Jahren aufgerufen, einen neuen Pfarreirat zu wählen.

353 Stimmzettel wurden abgegeben. In den neuen Pfarreirat gewählt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

Josef Brand, Hoetmar

Timo Brunsmann, Freckenhorst

Susanne Drees, Hoetmar

Katharina Grüter, Hoetmar

Britta Jasper-Langenbach, Freckenhorst

Stephan Ohlmeier, Hoetmar

Erich Poppenborg, Freckenhorst

Hedwig Wiesendahl, Hoetmar

 

Einen herzlichen Glückwunsch an die gewählten Frauen und Männer und für die neue Aufgabe Gottes Segen!

Ferienlager 2018

Der Termin für das Ferienlager 2018 steht fest!

Vom 17.08.2018 bis zum 26.08.2018 (letzte Ferienwoche) wird die Fahrt im nächsten Jahr stattfinden.

Die Anmeldungen liegen traditionsgemäß ab Dezember (auch online) aus.

Das Ferienlagerteam

Wochenende für Familien

Zwölf Familien aus Freckenhorst haben sich auf Einladung des Sachausschusses Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus an einem Wochenende (13.-15.10.) zu einem gemeinsamen Familienwochenende getroffen. In der Jugendherberge am Alfsee stand für drei Tage das Thema Wasser im Mittelpunkt des gemeinsamen Tuns. Spiele, Bastelangebote, Lieder und ein Theaterworkshop rund um das Thema Wasser standen auf dem Programm.

Ein gemeinsam gefeierter Wortgottesdienst rundete dieses ereignisreiche Wochenende am Sonntag ab.

Ein Familienwochenende dieser Art fand nun bereits zum zweiten Mal statt. Da die Teilnehmenden sich abschließend sehr zufrieden über das Wochenende äußerten, stehen einer erneuten Auflage nichts im Wege.

 

Männer wieder auf dem westfälischen Jakobsweg unterwegs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Männerwanderung auf dem westfälischen Jakobsweg, die der Sachausschuss Ehe, Familie und andere Lebensformen der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus seit Oktober 2011 immer zweimal im Jahr anbietet, ist zu einer echten Erfolgsgeschichte geworden. Am vergangenen Samstag haben sich trotz regnerischen Wetters wieder 22 Männer aus Freckenhorst, Hoetmar, Warendorf, Everswinkel und Alverskirchen auf den Weg gemacht. Die Etappe führte über knapp 24 Kilometer von Harsewinkel nach Warendorf. Zur Mittagszeit hatte Pastoralreferent Sebastian Bause in der St.-Johannes-Kirche in Greffen einen Impuls zum Innehalten und Nachdenken vorbereitet. Dank der Gastfreundschaft der Gemeinde St. Johannes in Greffen konnten die Männer ihre Mittagspause trocken im dortigen Pfarrheim verbringen.

Auch auf dieser Etappe bestand die Gruppe wieder aus Stammpilgern, Wiedereinsteigern und Neueinsteigern. „Wir freuen uns über alle Männer, die sich mit uns auf den Weg machen wollen“, freut sich Pastoralreferent Sebastian Bause schon auf die nächste Etappe, die am 10. März 2018 von Warendorf in Richtung Telgte führen soll. Nähere Informationen dazu gibt es bei Pastoralreferent Sebastian Bause (Tel.: 02581 – 98 00 78, bause@bonifatius-lambertus.de).

Messdiener im Abenteuerzoo

26 Messdiener mit ihren Betreuern im ZOOM Gelsenkirchen

Am vergangenen Samstag (16.09.) hat sich die Gruppenleiterrunde LamBo mit 26 Messdienern aus der Gemeinde auf den Weg zur ZOOM Erlebniswelt nach Gelsenkirchen gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder hier in den drei Themenbereichen Alaska, Afrika und Asien über 100 Tierarten beobachten. Neben vielen hautnahen Tierbegegnungen hatten die Messdiener auch auf den zahlreichen Fahrgeschäften viel Spaß. Zum Abschluss des Ausflugs konnten sowohl Kinder, als auch die Betreuer ein positives Fazit ziehen. „Für viele Kinder war es faszinierend die Tiere auch mal abseits vom Smartphone-Bildschirm zu erleben“, stellte Betreuer Henrik Freye fest.

Auch der nächste Ausflug steht bereits an: So geht es am 03. Dezember für die Messdiener und ihre Freunde zum „Phantasialand Wintertraum“ nach Köln-Brühl. Anmeldungen hierzu liegen ab sofort in den Kirchen Freckenhorst, Hoetmar und der Wallfahrtskapelle Buddenbaum aus und können unter hier abgerufen werden.

 

Lukas Kiffmeyer

Dankeschönabend für alle Ehrenamtlichen

Im Rahmen des Patronatsfestes zu Ehren des Heiligen Lambertus hat sich unsere Pfarrei am Montagabend (18.09.) bei allen ehrenamtlich engagierten Gemeindemitgliedern bedankt. „Wenn es Sie nicht gäbe, wäre in unserer Pfarrei nichts los“, sagte Pastoralreferent Sebastian Bause im Namen des gesamten Seelsorgeteams: „Mit ihrem Engagement geben Sie nicht nur unserer Pfarrei, sondern auch Ihrem Glauben ein Gesicht.“

Dieser ehrenamtliche Einsatz in den verschiedenen Gruppierungen und Gremien der Pfarrei sei keineswegs selbstverständlich, sondern verdiene Anerkennung und Wertschätzung. Bause hoffte, dass die Engagierten auch künftig aktiv bleiben und stets das Gefühl haben, nicht nur etwas zu geben, sondern auch etwas zurück zu bekommen.

Begonnen hatte der Dankeschön-Abend mit einem Gottesdienst in der Lambertus-Kirche. An dessen Ende überraschte Pfarrer em. Helmut Hortmann Pater Joshy, der seinen 41. Geburtstag feierte, und stimmte mit der Gemeinde im Kanon das Lied „Viel Glück und viel Segen“ an. Ebenso eingeschlossen in die Geburtsgrüße war Pfarrdechant Manfred Krampe, der in der vergangenen Woche sein 60. Lebensjahr vollendet hatte, am Montag jedoch noch in Exerzitien verbrachte.

Nachdem Gottesdienst kamen die Ehrenamtlichen im Pfarrheim zusammen, wo sie sich in geselliger Runde austauschten. Für das leibliche Wohl war mit einer Gyros- und Kürbissuppe sowie Getränken bestens gesorgt. Es wurde für alle Gäste ein rundum gelungener Abend.

 

Mit "Ahoi" ins Ferienlager 2017

Ferienlager 2017 Schützenfest-Abend im Ferienlager 2017

Wohlbehalten sind 45 Kinder, 12 Betreuer und 2 Kochfrauen wieder in Freckenhorst und Hoetmar angekommen. Für 9 Tage lang sind sie aus der Pfarrgemeinde St. Bonifatius/St. Lambertus in das 200km entfernte Rhauderfehn nach Ostfriesland in die Nähe von Papenburg gefahren. Unter dem Motto „Ahoi – Brhauserfehn …das prickelnde Lager“ hatten die Betreuer bereits im Vorfeld ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben vielen neuen Spielen wie „App-Store“ und „Die beste Show der Welt“ durften natürlich auch die Klassiker wie das traditionelle Lagerschützenfest nicht fehlen. Schützenkönigin wurde mit dem 1090. Schuss Fenja Schmidt, Leon Koller erkor sie sich zum Prinzgemahl. Auf den Thron lud sie sich Nina Wisbereit und Malte Kreickmann, Hannah Zumbusch und Raphael Schmidt, Greta Hövelmann und Kilian Kofoth, Charlotte Braun und Linus Uhkötter.

Ein Highlight des Ferienlagers war sicherlich der Ausflug zur Meyer Werft und in die Innenstadt von Papenburg, wo die Betreuer zum Stadtspiel verkleidet in der historischen Innenstadt für Aufsehen sorgten. „Das war auf jeden Fall eines der stimmungsvollsten Ferienlager bisher“, stellte Betreuer Patrick Kofoth zum Abschluss der Fahrt fest.

Ein großer Dank des Ferienlagerteams geht auch an das Nikolaus-Collegium der Stifts-Stadt Freckenhorst e. V. und die Kolpingsfamilie Freckenhorst, die durch finanzielle Unterstützung Ausflüge und Aktionen erst möglich machten.

Trotz des wenigen Schlafs hatten alle viel Spaß und freuen sich jetzt schon auf das nächste Ferienlager. Informationen zu den Anmeldungen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

 

Lukas Kiffmeyer

Termine für die Erstkommunion 2018

Traditionell wird in der St.-Lambertus-Kirche die Erstkommunion am Hochfest Christi Himmelfahrt gefeiert. Im Jahre 2018 wäre dies Donnerstag, der 10. Mai. Da im kommenden Jahr in Münster zu dieser Zeit der Katholikentag stattfindet, hat der Pfarreirat der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus beschlossen, den Termin der Erstkommunion einmalig für das Jahr 2018 zu verschieben. Die Feier der Erstkommunion in Hoetmar findet daher am Sonntag, den 29. April 2018 statt.

So soll möglichst vielen Gemeindemitgliedern die Möglichkeit gegeben werden, an Christi Himmelfahrt und den darauffolgenden Tagen nach Münster zu fahren.

In Freckenhorst wird die Erstkommunion am Weißen Sonntag, 08. April 2018 gefeiert.

Logo der Pfarrgemeinde

 

Hier können Sie das Logo unserer Pfarrgemeinde sehen, das nun auf vielen Publikationen abgedruckt wird. Die Elemente sind auch auf dem neuen Siegel der Pfarrgemeinde graviert: Ein geöffnetes Buch umrahmt die Mitte. Dieses geöffnete Buch ist die Hl. Schrift, die die beiden Heiligen in verschiedenen Darstellungen mit sich tragen Das Wort des Glaubens ist immer die Grundlage einer christlichen Gemeinschaft, die die Botschaft Gottes nicht als versiegeltes Buch aufnimmt, sondern als eine "gute Nachricht", die dem Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft eine neue Perspektive schenkt. In dem Buch sind die Silhouetten der beiden Kirchengebäude zu sehen, die ineinander übergehen, weil die Mitte die Symbole des christlichen Lebens (Kreuz, Mariengraphik und Siegespalme) bilden.

Manfred Krampe


Anrufen

E-Mail

Anfahrt